Der Cadillac Escalade EXT – ein ganz besonderer Pickup

Cadillac ist ein Tochterunternehmen des amerikanischen General Motors Konzerns. Bereits 1909 ging das Unternehmen für Luxusfahrzeuge eine Kooperation mir GM ein, diese hält bis heute und hat sich sehr gut bewährt. Das ist auch ein Grund, warum der Cadillac Escalade EXT auf den Chassis der Fahrzeuge aus der GM-Fahrzeugpalette aufgebaut ist.

Der Cadillac Escalade EXT als Luxus-SUV

cadillac escalade ext

Ein schwarzer Cadillac Escalade EXT – Foto: songo_kuz, flickr.com

Das Modell Escalade wurde bereits 1999 von Cadillac vorgestellt und anschließend auch erfolgreich verkauft. Dieser Oberklasse SUV besticht durch seine sehr hochwertige Ausstattung und durch beste Verarbeitung, das zählt auch für die EXT Version. Der Innenraum ist sehr gut aufgeräumt und mit edlen Wurzelholz verfeinert. Als dezenten Kontrast dienen hochwertig geschliffene Aluverkleidungen in optimaler Abstimmung mit verschiedenen Lederarten.

Die Lederart und Farbe kann der Kunde selber wählen, auch sonst gibt es sehr viele Zusatzoptionen, wie Rückfahrkamera, Einparkassistent, Multimediapaket mit DVD-Player und diversen Bildschirmen und ein neu entwickeltes Head-up-Display für den Fahrer. Kurz gesagt: Am Cadillac ist alles hochwertig.

Der SUV mit Hybridmotor

Als Motorvarianten stehen ein 6,0 Liter Hybridmotor mit 337 PS und ein 6,2 Liter Benzinmotor mit 409 PS zur Auswahl, seit 2013 nur mit 403 PS. Das verspricht auf jeden Fall keinen geringen Verbrauch, dieser liegt beim Benziner bei etwa 20 Litern auf 100 Kilometer und der Hybrid schafft es wenigstens auf 12 Liter. Damit der Tank aber nicht so schnell leer wird, wurde bei der Entwicklung ein extragroßer Tank mit 98 Liter Fassungsvermögen eingebaut.

Die spezielle Version des Escalade – EXT

Den Cadillac Escalade gibt es nicht nur in der normalen SUV-Version, sondern auch seit 2002 als Pickup. Dabei sind der Innenraum und die Motoren identisch, nur das Heck wurde komplett verändert. Wo beim SUV der Kofferraum ist, ist bei der EXT-Variante die Ladefläche des Pickups.

Das Highlight des Escalade Pickups ist die veränderbare Rückwand. So wird aus dem 5-Sitzer ein 2-Sitzer und die Ladefläche wächst um ca. einen Meter an. Für den Transport von größeren und längeren Gegenständen ist das optimal. Leider geht das nur auf kurzen Distanzen, da die Heckwand bei der vergrößerten Ladefläche offen ist. Ein weiteres nützliches Detail sind die Verstauboxen in der Seite der Ladefläche. Damit wird der Platz gut ausgenutzt und Kleinigkeiten können dort gut unterkommen und fliegen nicht auf der Ladefläche herum.

In Europa nur über einen Importeur erhältlich

Aber diese ganzen Features und den Luxus lässt sich Cadillac gut und teuer bezahlen. Der Startpreis liegt aktuell bei rund 64.000 US-Dollar und steigt mit jeder weiteren Option weiter an. In Europa gibt es die EXT Version des Escalade nicht zu kaufen, außer durch einen Importeur und dabei müssen spezielle Bedingungen beachtet werden.