Nissan Xterra – SUV mit Style und Power

Der erste Nissan Xterra wurde 2000 als SUV auf den Markt gebracht. Die Produktion findet in Sao Jose dos Pinhais in Brasilien und Smyrna in Tennesse, USA statt. Der Name Nissan Xterra beruht auf dem Gelände Triatlon Xterra. Nissan war bis einschließlich 2006 Hauptsponsor. Nicht in allen Ländern wird dieses Modell unter diesem Namen vertrieben. Während dieses Modell als Nissan Roniz im Iran vertrieben wird, ist die Bezeichnung Nissan Paladin in China geläufig. In Europa und Japan wird der Nissan Xterra nicht vertrieben. In den betreffenden Ländern sind andere Modelle aus dem SUV Bereich aus dem Hause Nissan auf dem Markt, wie beispielsweise der Nissan Qashqai oder der Nissan X-Trail, die die Einsteigermodelle darstellen. In den USA trifft dies auf den Xterra zu, da der Nissan Rogue eine größere Variante darstellt. Trotz der geringeren Größe ist der Preis dennoch höher als beim Rogue angesetzt.

nissan xterra emblem

Das Emblem auf einem blauen Xterra – Foto: HighTechDad, flickr.com

Die erste Generation des Nissan Xterra

Lediglich vier Jahre 2000 bis 2004 wurde die erste Generation produziert. In den ersten zwei Jahren gab es drei unterschiedliche Varianten. Die Grundmodelle sind auf einem LKW Untergestell aufgebaut und haben die Zusatzbezeichnung XE. Die günstigere Version ist mit einem 4-Zylinder Motor ausgestattet. Der 2,4 Liter Motor ist als 5-Gang-Schaltung mit 105 kW erhältlich. Die Ausstattung ist auf eine Basis beschränkt sein. Alufelgen, Dachgepäckträger und Trittbretter sind nicht erhältlich. Anders ist bei der Basisausstattung haben die XE dieses Extras.Diese Reihe ermöglicht es, das aus vielen Sonderaustattungen gewählt und zusammengestellt werden konnte.

2002 wurde das Fahrzeug deutlich überarbeitet. Neben der Neugestaltung der Mittelkonsole und des Armaturenbretts wurde ein Spitzenmotor eingesetzt und die Frontpartie überarbeitet. Im Laufe der Zeit wurden weitere Veränderungen wie die Vergrößerung des Motorraums vorgenommen. Es kam zum Einsatz eines 3,3 Liter V6 Motor mit 154 kW.

Lesen Sie auch:

http://www.nissanusa.com/suvs/xterra

http://www.suv-cars.de/herstellermodelle/72-nissan/551-nissan-xterra.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Nissan_Xterra

Ab 2005 auf Pick-Up Unterbau

Anstelle einer weiteren Überarbeitung wurde 2005 die zweite Generation auf den Markt gebracht. Diese wurde in der Optik verändert, was sich bereits bei der Auswahl des Unterbaus ergibt. Anstelle eines LKW Fahrgestell wurde auf den Unterbau des Pick Up gesetzt. Die zweite Generation ist größer gehalten als die sein Vorgänger. Dies trifft nicht nur auf die Karosserie, sondern auch auf den Motor zu. Beim Motor fiel die Wahl auf den 4,0 Liter V6, welcher eine Leistung von 195 kW hat. Mit einer Nockenwelleverstellung und Sperrdifferential konnte die erste Generation nicht dienen. 2009 fand eine weitere Überarbeitung statt, die sich in der Optik, in der Auswahl der Farben, aber auch bei den Ledersitzen bemerkbar macht.